Bierzelte und Wiesnbier


Der Wiesn-Besucher hat es nicht leicht: 14 Zelte stehen ihm zur Auswahl, jeder mit eigene Atmosphäre und  Charakter.
 
Manche Zelte wie das Armbrustschützenzelt  haben Traditionsnamen, andere  sind nach Brauereien benannt.
Armbrustschützenzelt
Spatenbrau













Die Eröffnungszeremonie findet  im ältesten Zelt auf der Wiesn-bei  Schottenhamel.
Von sechs Münchner Brauereien: Augustiner, Löwenbräu, Hacker-Pschorr, Paulaner, Spaten-Franziskaner,  Hofbräu kann man heute Bier auf der Wiesn trinken.
Das Wiesnbier ist ein ganz besonderes Bier, das es nur  auf dem Oktoberfest gibt, süffiges gut bekömmliches und es ist mit 5,9 Prozent Volumenalkohol  stärker  als des normalen Bier.
Nach den Bestimmungen des Oktoberfestes kann die Aktivität nur zu den traditionellen Münchner Brauereien kommen. Deren Bier Reinheitsgebot in Bayern entspricht dem vom Jahr 1487.

 

Kommentare

Beliebte Post

Oktoberfest 2018- Aktuelle Infos

Rosengarten in Isarauen

Olympiapark München