Chinesischer Turm

Einer der beliebtesten Münchner Biergärten ist der Chinesischen Turm, im Englischem Garten


Chinesischen Turm
Bierparadies

Der „Chinaturm“ ist ein Wahrzeichen Münchners Biergärten, er ist ein Biergarten der etwas besonderen Art.
Das  Bauwerk wurde im zweiten Weltkrieg zerstört.  Mithilfe von Spenden der Münchner Bürger wurde er in seine ursprüngliche Form wider eingerichtet.
Jeder der heut zu Tage Besucher im Englischem Garten  ist, egal ob Tourist, Einheimischer oder Student kommt am Chinesischen Turm vorbei.
Im ersten Stock des Turmes wird am Wochenende eine Blaskapelle,  neben einem  kühlen Bier und einer Brotzeit gespielt.




„Im Jahr 2012 feiert eine echt bayerische Institution Geburtstag – der Biergarten. Der Biergarten steht für eine große Tradition, die wie keine andere zum Inbegriff für die bayerische Lebensart wurde: Vor 200 Jahren, am 4. Januar 1812, wurde von Bayerns König Max I. durch allerhöchstes Reskript erlaubt, dass Brauereien direkt am Ort der Herstellung ihr Bier aus schenken dürfen. Der Verkauf von Speisen war darin noch ausdrücklich verboten, worauf der Kern der bayerischen Biergarten-Tradition zurückgeht. Viele Veranstaltungen rund um das Thema Biergarten und Brauchtum stehen im kommenden Jahr auf dem Programm.“

 Internetlinks:
Adresse:
Biergarten am Chinesischen Turm
Englischer Garten 3
80538 München
Öffnungszeiten:  Ganzjährig (je nach Witterung) täglich 10 - 22 Uhr

Anfahrt:
MVG: Bus Linie 54 + 154 Haltestelle Chinesischer Turm, U 3/6 Giselastr. und dann zu Fuß oder per Bus

.

Kommentare

Beliebte Post

Oktoberfest 2018- Aktuelle Infos

Rosengarten in Isarauen

Olympiapark München