Odeonsplatz mit Feldhernhalle

Der Ausgangspunkt der Ludwigstraße, entstand nach dem Abriss der alten Stadtbefestigung – dem Schwabinger Tor (1815) das Schwabinger Tor verdankt seinen Namen dem Odeon, einem Ball-und Konzertsaal mit legendärer Akustik
Odeonsplatz

Feldherrnhalle

 

Hier, zwischen der Residenz und der Theatinerkirche  steht die  Feldherrnhalle (1841-44).
Um die Ehren des  bayerischen Feldherren.
Die Standbilder der Halle stellen die Feldherren:  Graf Tilly und  Fürst Wrede  dar.


Feldhernhalle

Theatinerkirche

 

Die Theatinerkirche St. Kajetan ist gegenüber der Residenz am Odeonsplatz gelegen, war mit ihrer auffälligen gelben Fassade die erste im Stil des italienischen Barock erbaute Kirche nördlich der Alpen.


Theatinerkirche St. Kajetan



Weblinks:
Wikipedia Literatur


Adresse: Altstadt

Anfahrt:
U3/U6 Haltestelle Odeonsplatz

Kommentare

Beliebte Post

Oktoberfest 2018- Aktuelle Infos

Rosengarten in Isarauen

Olympiapark München