Posts

Viktualienmarkt-München

Bild
Der üblich beliebteste Ort in der Stadt...der Viktualienmarkt !
Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist der Viktualienmarkt, ein lebhafter, farbenfroher Paradies der Sinne.
Markt für Viktualien, entstand 1807 auf Anordnung von König Max I. Als Markt für das bäuerliche Umland gegründet, bietet der Markt für Lebensmittel heute heimische und internationale Spezialitäten.

Münchens bunteste und liebenswerteste Schlemmeroase liegt im Herzen der Stadt.
Spezialitäten aus ganzer Welt, von bayerischen Wurstsorten bis zu Oliven, Mangos, Papaya und anderen südländischen Raritäten, hier gibt es nichts, was es nicht gibt.
Heute gibt es über 140 Geschäfte mit ihrem täglich frisch sortierten Verkaufsangebot.

Faschingsdienstag Legendär sind die Standfrauen, am Faschingsdienstag führen sie den berühmten " Tanz der Marktweiber" auf.

Am Viktualienmarkt trifft die alte Schule auf die neue Generation. Hier findet man alteingesessene Legenden sowie neue Gesichter.






Am selbem Ort steht auch ein kleine…

Allianz Arena

Bild
Ein riesiges sanft gerundetes Stadion ohne Ecken es sieht aus wie ein riesiges UFO.  Die Allianz Arena, Heimstadt der Fußballclubs:  FC Bayern München  und TSV 1860 München ist  seit  2005  in München-Fröttmaning.
Alles für FC Bayern-Fans.

Die besten Geschenkideen: Bekleidung, Kollektionen, Fan-Accessoires, Spielwaren.

Die Arena Stadion ist für über 69 000 zuschauer ausgelegt, und bietet auf 6000 Quadratmetern  verschiedenste  gastronomische Einrichtungen und Fanshops.
Alle Sitzplätze sind komplett überdachtet, zum Gelände  gehören : U-Bahn -Anschluss und  über 10000 Autoparkplätze.



Bei spielen, nach Einbruch der Dunkelheit  leuchtet die Arena in Rot ( bei spielen des FC Bayern), Blau bei (TSV 1860 München) oder Weiß (wenn die Nationalmannschaft spielt).
Das Stadion kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden.





Adresse: Allianz Arena
Werner-Heisenberg-Allee 25
80939 München
Öffnungszeiten Allianz Arena
Informationen zu den Arena Touren und des FC Bayern Museums erhalten Sie unter:
089 /…

Olympiapark München

Bild
Der Olympiapark ist jetzt ein beliebter Erholungspark und dient für Sportveranstaltungen, Events und auch Konzerte finden statt.


Für die Olympischen Sommerspiele 1972 in München, wurde eine große Sportlandschaft geschaffen. Besonders futuristisch ist die Zeltdachkonstruktion, welche die großen Sportstätten überdacht. Seit 1998 steht das Gelände unter Denkmalschutz.


Unter dem Zeltdach befinden sich das Olympiastadion, die Olympiahalle und auch die Olympiaschwimmhalle.



Auch heute werden viele Weltmeisterschaften und andere Sportveranstaltungen in diesen drei Sportstätten ausgetragen.





Besonders gefiel mir der fast 300 Meter hohe Olympiaturm. Von den beiden Aussichtsplattformen in 200 Metern Höhe und das Drehrestaurant. Dort hat man einen hervorragenden Blick über den Olympiapark und die Stadt.





Empfehlenswert sind aber auch die zahlreichen Freizeitangebote. Sehenswert sind die in den Sommermonaten oft kostenlosen Opern-Air-Konzerte. Ausstellungen und die vielen kleinen Shops, Cafés und Re…

Marienplatz

Bild
Seit ihrer Gründung (1158) schlägt am Marienplatz das Herz der Stadt München.Hier kreuzen sich U-und S-Bahn.
Westlich des Platzes beginnt die Fußgängerzone, nördlich die edle Wein-/ Theatinerstraße, östlich geht es zum Isartor und zur Maximilianstraße und südlich zum Viktualienmarkt.



Neues Rathaus

Dominiert wird der Platz vom Neuem Rathaus ( 1867-1909 )- ein neu gotisches Gebäude, schlicht erscheint dagegen das Alte Rathaus .

Das Neue Rathaus am Marienplatz in München ist Sitz des Oberbürgermeisters, des Stadtrates und Hauptsitz der Stadtverwaltung München. Es wurde von 1867 bis 1909 in drei Bauabschnitten durch Georg von Hauberrisser im neugotischen Stil erbaut.


Altes Rathaus



Das gotische Gebäude (1474) begrenzt den Marienplatz auf dessen Ostseite mit Ratsturm, früheres Stadttor. Es ist rund 400 Jahre älter als das Neue und stammt vom Baumeister Jörg Halsbach. Im Turm befindet sich das Spielzeugmuseum.



Mariensäule



In der Mitte des Platzes steht die Mariensäule ( 1638). Ein Meisterwerk de…

Synagoge und Sankt-Jakobs-Platz

Bild
Der Jakobs-Platz bildete im Mittelalter, das Zentrum des Anglerviertels , einer der ältesten Münchens.
Jüdisches Zentrum Münchens
Im Sankt-Jakobs-Platz steht die zweitgrößte jüdische Gemeinde Deutschlands: Die neue Hauptsynagoge, das Jüdisches Museum und das Jüdisches Gemeindezentrum. Trotz unterschiedlicher Funktionen bilden die drei Einrichtungen eine Einheit. Die Synagoge wurde am 9. November 2006 feierlich eröffnet.


Mit der neuen Hauptsynagoge und dem Gemeindehaus der Israelischen Kultusgemeinde München und Oberbayern sowie dem Jüdischen Museum ist am St.- Jakobs-Platz ein neues repräsentatives Zentrum der jüdischen Gemeinde entstanden.





Der massive Sockel mit unregelmäßigen Steinen erinnert an die Klagemauer in Jerusalem.


Münchner Stadtmuseum/Filmmuseum Die Nordostseite des Jakobs- Platz wird vom Gebäude des Münchner Stadtmuseum geprägt.




Seit 1954 befinden sich hier im Stadtmuseum mehrere feste Abteilungen und sie zeigen Wechselausstellungen und informiert über die Stadt und Kultu…

Sendlinger Straße, Asamkirche und Sendlinger Tor

Bild
Sendlinger Straße Ein Spaziergang entlang der Sendlinger Straße zwischen dem Marienplatz und dem Sendlinger Tor bietet die Möglichkeit, eine der ältesten Einkaufsstraßen mit vielen ansässigen Geschäften zu besuchen.
Die meisten dieser kleinen Läden sind bereits seit mehreren Generationen im Familienbesitz.


Asamhaus und Asamkirche Bei einem Bummel entlang der Sendlinger Straße kommt man auch an dem Asamhausund der schönen Asamkirche ( Nr.34) vorbei, in die man unbedingt hinein gehen sollte. 
Die Asamkirche ist ein beeindruckendes Kunstwerk barocker Bauweise. Der Architekt Asam baute sie als Privatkirche zusammen mit einem Priesterhaus und seinemWohnhaus.
Der eigentliche Name der Kirche ist St. Johann Nepomuk.Bekannter ist die Kirche allerdings unter dem Namen ihresErbauers – Asam.








Sendlinger Tor



Am Ende der Straße steht eine der noch erhaltenen drei alten Stadttore Tore:das Sendlinger Tor. Es stammt bereits aus demMittelalter.Am Sendlinger Tor ist noch ein Rest der Stadtmauer zu erkennen. Das…